Ferrari F355 selber fahren

Erlebnis kaufen

843 Bewertungen (4.4 von 5)
199,90 €
zzgl. Versandkosten
199,90 €
zzgl. Versandkosten
843 Bewertungen (4.4 von 5)
843
Wunschzettel

IM GALOPP ZU PUREM FAHRVERGNÜGEN!

Zügellose Beschleunigung, rassiger V8-Sound und jede Menge Pferdchen unter der Haube - im Ferrari F355 wird ein Traum wahr! Heute setzt du dich hinter das Steuer des temperamentvollen Italieners und erfährst die feurige Kombination aus Kraft und Eleganz. Die Kurven nimmst du wie auf Schienen, die Beschleunigung fühlt sich an wie bei einem Düsenjet.

Reite den italienischen Blitz und erkunde die deutschen Straßen auf rasante Art und Weise!

Teilnahmebedingungen

  • Mindestalter: je nach Veranstalter zwischen 18 und 25 Jahre
  • Maximalalter je nach Veranstalter bis zu 70 Jahren
  • Gültiger PKW Führerschein

Selbstverständlich müssen auch beim Ferrari fahren die geltenden Verkehrsregeln eingehalten werden. Ferraris sind reinrassige Sportwagen und erfordern eine Menge Respekt und fahrerisches Können, um schnell bewegt zu werden.

Dauer

Die reine Fahrzeit beträgt je nach Veranstaltungsort zwischen 45 und 60 Minuten.

Wetter

Bei Eis- und Schneeglätte wird Ihre Ferrari-Fahrt verschoben.

Ausrüstung & Kleidung

  • Schmale Sportschuhe
  • Sonnenbrille und Kopfbedeckung falls Sie mit einem Cabrio fahren

Teilnehmer & Zuschauer

  • Gutschein gültig für eine Person
  • Sie teilen sich das Ferrari Cockpit mit dem Instruktor

Zuschauer sind am Start- und Zielpunkt herzlich willkommen.

Leistung

  • Fahrt am Steuer eines Ferrari vom F355
  • Einweisung in Technik und Sicherheit
  • Erfahrener Instruktor
  • Vollkaskoversicherung, je nach Veranstaltungsort mit Selbstbeteiligung
  • Treibstoff
  • Kaution nicht erforderlich
  • Zeit für Fotos

Technische Details

  • Motor: 8-Zylinder, 5 Ventile
  • Hubraum: 3495 cm³
  • Leistung: 380 PS bei 8250 U/min
  • Drehmoment: 363 Nm bei 6000 U/min
  • Sechsgang-Getriebe
  • Heckantrieb
  • Beschleunigung von 0-100 km/h in 4,7 Sekunden
  • Beschleunigung von 0-200 km/h in 16,2 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 297 km/h
  • Leergewicht: 1350 kg
  • Bauzeit: 1994 bis 1999

 

 

 

 

Für weitere Informationen klicke bitte auf deinen Wunsch-Standort.

 

 


Standorte in Baden-Württemberg

Bühl (Raum Baden-Baden)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 45 Minuten

Standorte in Bayern

Bergkirchen (Raum München)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 45 Minuten
Neumarkt in der Oberpfalz
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 60 Minuten

Standorte in Berlin

Berlin
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 60 Minuten

Standorte in Hessen

Knüllwald (Raum Kassel)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Maximalalter: 70 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 60 Minuten
Neu-Isenburg (Raum Frankfurt)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 45 Minuten

Standorte in Niedersachsen

Bad Zwischenahn (Raum Oldenburg)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 60 Minuten
Garbsen (Raum Hannover)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 60 Minuten
Handeloh (Raum Hamburg)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 45 Minuten

Standorte in Nordrhein-Westfalen

Diemelstadt (Raum Paderborn)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Maximalalter: 70 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 60 Minuten
Gelsenkirchen (Raum Herne)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Maximalalter: 70 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 60 Minuten
Overath (Raum Köln)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 45 Minuten
Siegen
Standortinfos:
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Maximalalter: 70 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 60 Minuten
Tecklenburg (Raum Osnabrück)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 60 Minuten

Standorte in Sachsen

Taucha (Raum Leipzig)
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 60 Minuten

Standorte in Schleswig-Holstein

Lübeck
Standortinfos:
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körpergröße: bis 1,95 m
  • Fahrtdauer: 60 Minuten

10 € bzw. 20 € für ihren Erlebnisbericht!
50 Erlebnisberichte
Gesamtbewertung: 4.4 / 5 von 843 Kunden
Andreas aus OBerhausen :
Heute (26.04.15) habe ich endlich meinen Gutschein zum F355 fahren eingelöst! Was sehe ich am Treffpunkt? Den F430 in der Farbe Rosso Corsa! Dieses Geschoss durfte ich dann statt eines f355 durch Gelsenkirchen / A2 / Recklinghausen bewegen! Was soll ich sagen: die mächtige Leistung und der geniale Sound des V8 zauberten mir ein breites Grinsen ins Gesicht! Mit dem automatischen Getriebe und den Wippen am Lenkrad ist es spielend leicht dieses Traum Auto zu steuern! Mein Instruktor war ein sehr netter Zeitgenosse und ließ mich das Gas auch mal in einer Unterführung durchtreten!! Der totale Wahnsinn wie heftig der Vortrieb ist und wie brutal der Motor kreischt! Das macht süchtig! Aber wie alles Schöne im Leben ging auch die Ferrari Fahrt viel zu schnell vorbei! Das muss ich auf jeden Fall wiederholen. An dieser Stelle dickes Lob an den Organisator und den Instruktor!!!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Katrin aus Berlin :
Es war schon ein ziemlich aufregendes und gleichzeitig erhabenes Gefühl, in einem Ferrari durch die Gegend zu düsen. Mit viel Respekt vor den PS unter der Haube tastete ich mich langsam an die Fähigkeiten des Wagens heran und hatte eine Menge Spaß beim Gasgeben und Kurvenfahren. Bei schönstem Sonnenschein fuhren wir mit offenem Verdeck über Landstraßen und auch ein Stück Autobahn, wo ich mal ein bisschen mehr auf das Gaspedal drückte und andere Fahrzeuge hinter mir stehen ließ.Liebhaber kommen bei diesem Erlebnis ganz auf ihre Kosten und werden eine schöne und entspannte Fahrt in ihrem Traumauto genießen. Adrenalin- junkies sollten keine zu hohen Erwartungen stellen, da es nicht um das Erreichen der Höchstgeschwindigkeit oder um grenzenloses Austasten der Möglichkeiten des Ferraris geht.Ich verbrachte eine schöne Stunde in einem tollen Gefährt. Als ich später in meinen eigenen Wagen stieg um nach Hause zu fahren, dachte ich, ich säße in einem 25 km/h Auto ;-)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Hanna aus Hamburg :
Wir haben meinem Papa dieses Erlebnis zum Geburtstag geschenkt. Heute war es endlich soweit. Mit kompletter Familie im Gepäck ging es los nach Handeloh-Höckel nahe Hamburg. Als wir ankamen stand das rote Wunder schon bereit. Das Speed-Safari Team begrüßte uns sehr freundlich und dann ging es auch schon los. Für meinen Papa startete die wilde Fahrt, für den Rest begann ein schönes Kaffeestündchen im Gasthof, der gleichzeitig Treffpunkt war. Kann ich für alle Begleiter nur empfehlen. Als mein Papa wiederkam strahlte er übers ganze Gesicht. Es war die Fahrt seine Lebens. Dieses Auto, dieses Fahrgefühl, die Beschleunigung, einfach alles war großartig!!! Den Rest des Tages wurde nur noch geschwärmt. Danke Jochen Schweitzer, dass ihr ihm diesen Tag habt unvergesslich werden lassen!!!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Stefan aus Wetzlar :
Am 31.05.2014 konnte ich endlich mein Geburtstagsgeschenk (Männertraum, Ferrari F360 Speedster fahren) einlösen. Los ging es in Neu-Isenburg bei optimalem Wetter und einer kurzen Einweisung durch den sehr netten Instructor. Mit dem Hinweis nicht über den Schleifpunkt der Kupplung zu starten, sondern diese ohne Gas zu geben kommen lassen und nur hochtourig zu schalten ging es dann los. Zunächst eine schönes Stück über Bundesstraßen und dann auf die Autobahn (hier fängt der Spass erst richtig an). Leider ging die Stunde viel zu schnell vorbei und ich musste wieder in mein eigenes Auto steigen. Es wird bestimmt eine Wiederholung geben. Gruß an das Speedsafari-Team.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Peter aus Rauschenberg :
Am 17.05.durfte ich mein Geburtstagsgeschenk in Meiningen einlösen. Wir fuhren gleich auf die A71, und hier ging, dank leerer Autobahn, die Post ab. Mann war das geil, denn der Ferrari liegt wie ein Brett. Die Rückfahrt ging dann über eine landschaftlich schöne und kurvenreiche Strecke. Ein dickes Lob an meinen Beifahrer, der sich bis auf die Routenführung komplett rausgehalten hat (man hat der Nerven)! Zum Schluß gab es noch eine Speicherkarte auf der die Fahrt aufgezeichnet wurde. Alles in allem ein gelungener Tag, und für jeden Ferrarifan ein muss!!! Einziger Wermutstropfen: der Ferrari war silber ;-))
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Uwe aus Limburgerhof :
Hallo zusammen, am 06 Juli war es soweit. Wir fuhren nach Hofheim im Taunus um meine Stunde "Ferrari fahren" durchzuführen. Schon bei der Fahrt zum Treffpunkt am Dorint Hotel in Hofheim/Ts. hatte ich feuchte Hände. Bei der Einweisung durch den Instruktor Thomas kam dann noch ein flaues Gefühl in der Magengegend dazu. Der Satz " bitte nicht unter 6000 U/min schalten" trug nicht zu meiner Beruhigung bei. Was ich aber in der nächsten Stunde erleben durfte war FANTASTISCH. Man kann das nicht mit normalem Autofahren beschreiben. Es ist einfach FERRARI FAHREN. Diese Beschleunigung, diese Strassenlage. einfach das gesamte Gefühl kann man nicht beschreiben. Vielen Dank für die geilste Autofahrt meines Lebens. Freundliche Grüße Uwe
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Dirk aus Sülzetal :
Am 23.09.12, nur 2 Wochen nachdem ich dieses supergeile Geschenk bekam, ging es los. Ein herrlicher sonniger Sonntag, mittags 13.00Uhr. Der F355 war gerade nicht vor Ort, also ging es mit einem 575M Maranello los! :-))) Leute, es gibt eigentlich kaum Worte, um das zu beschreiben,was so ein Gefährt in einem auslöst! So etwas muß man einfach mal erlebt haben! Wer auch nur ein Fünckchen Benzin im Blut hat, kommt um einen Ferrari nicht drumherum. Meiner hier kam mit über 500 Pferdchen daher, da zieht es Dir die Schuhe aus!! Der knallt Dich so dermaßen in den Sitz, das Du Deine Zahnprothese im Kofferraum wiederfindest! :-) Spaß beiseite! Es war wirklich ein traumhaftes Erlebnis! (schlackernde Knie nach über 300kmh auf der A10 inbegriffen) Und eines ist sonnenklar: das nächste Geburtstags-Weihnachts-oder Sonstwas-Geschenk ist auf jeden Fall wieder eine Fahrt mit so einer heißen Kiste! Vielen Dank nochmal an die 'fleißigen Spender'!! :-)))
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Maciej aus Menziken :
Wie sooft, habe ich die Fahrt als Geburtstagsgeschenk von meiner Tochter, Margarethe, bekommen. Am 29.09.12 war endlich soweit. Das Wetter war zwar mittelmäßig und naß, aber ich hatte sehr große Vorfreude, die keine Wolke trüben konnte. Nach 150 km Fahrt bin ich in Stockach angekommen. Dann kam die erste Enttäuschung: anstatt eines F360 ( wie im Gutschein angekündigt), stand ein in Jahre gekommenes F355. Na ja... Der Coach war nett.Nach einer kurzen Einführung ging dann auf die Strasse. Dann die nächste Enttäuschung: es war kalt, die Heizung funktionierte aber nicht, weil das Gebläse defekt war. Paar Minuten später sind die Scheiben so beschlagen gewesen, daß die Sicht sehr stark eingeschränkt war. Die Scheiben dürfte ich min dem Ärmel meines Sakkos wischen, weil der Coach keinen Lappen hatte. Na ja... Das Event sollte unter diesen Umständen nicht durchgefürt worden sein. Das defekte Gebläse war seit 2 Tagen bekannt. Immerhin, der Klang des V8-Motors, hat einen Feeling gezaubert.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Maciej aus Menziken :
Wie sooft, habe ich die Fahrt als Geburtstagsgeschenk von meiner Tochter, Margarethe, bekommen. Am 29.09.12 war endlich soweit. Das Wetter war zwar mittelmäßig und naß, aber ich hatte sehr große Vorfreude, die keine Wolke trüben konnte. Nach 150 km Fahrt bin ich in Stockach angekommen. Dann kam die erste Enttäuschung: anstatt eines F360 ( wie im Gutschein angekündigt), stand ein in Jahre gekommenes F355. Na ja... Der Coach war nett.Nach einer kurzen Einführung ging dann auf die Strasse. Dann die nächste Enttäuschung: es war kalt, die Heizung funktionierte aber nicht, weil das Gebläse defekt war. Paar Minuten später sind die Scheiben so beschlagen gewesen, daß die Sicht sehr stark eingeschränkt war. Die Scheiben dürfte ich min dem Ärmel meines Sakkos wischen, weil der Coach keinen Lappen hatte. Na ja... Das Event sollte unter diesen Umständen nicht durchgefürt worden sein. Das defekte Gebläse war seit 2 Tagen bekannt. Immerhin, der Klang des V8-Motors, hat einen Feeling gezaubert.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Marco aus Chemnitz :
Nach über anderthalb Jahren Wartezeit durfte ich dann endlich am 28.07.2012 einen Ferrari 360 Spider fahren....Der Gutschein war ein Geburtstagsgeschenk von meinen Schwiegereltern zum 37. Geburtstag.....Start war auf dem Real Parkplatz in Bannewitz bei Dresden....Bei sehr schönen Wetter mit viel Sonnenschein ging es um 11Uhr15 los.....Natürlich offen.....Herr Andres war sehr freundlich und hat auch gleich alles unkompliziert erklärt....Auf der A17 ging es dann ein kurzes Stück mit über 230km/h im 5. Gang Richtung Prag...Dann fix gedreht und über die Landstraße und durch Ortschaften....Leider war die halbe Stunde viel zu schnell vorbei....Die DVD ist super geworden....Es war ein richtig kribbelndes Erlebnis als ich den Sound des Renners hörte...Ich bin immer noch voll weg und kann es jedem nur empfehlen, der auch nur ein bißchen Benzin im Blut hat....Also vielen vielen Dank besonders an Ronny....Mach weiter so.....DANKE
Mehr anzeigen Weniger anzeigen



Je nach Veranstalter ist in der Streckenplanung eine Fahrt über Landstraße und/oder Autobahn vorgesehen. Die genaue Route für das Ferrari Selberfahren im F355 können Sie direkt mit dem Veranstalter besprechen. Wenn es in das Zeitfenster (60 Min.) passt, können Sie Ihre Wünsche zur Fahrroute mit dem Veranstalter im Vorfeld abstimmen.
Sie starten Ihre Fahrt an einem zentralen Treffpunkt, an dem die Fahrt auch wieder endet. Im Ausnahmefall ist nach vorheriger Vereinbarung eine Abholung für einen Aufpreis von ca. 1,50 Euro pro Kilometer möglich. Dies besprechen Sie mit dem Veranstalter bei Ihrer Terminvereinbarung.
Beim Ferrari F355 selber fahren nehmen Sie selbst das Steuer in die Hand.
Beim Ferrari Selberfahren im F355 sind Sie zusammen mit dem Coach im Fahrzeug.
Bei diesem Erlebnis gibt es keine Kilometerbegrenzung. Bei mehrheitlich Autobahn ist jedoch mit einer verkürzten Fahrzeit oder mit Mehrkosten zu rechnen. Die Zeitbegrenzung liegt bei 60 Minuten.
Sie fahren auf den Straßen so schnell, wie es der Verkehr und die StVo zulassen.
Bei Eis- und Schneeglätte wird die Fahrt mit dem Ferrari 355 verschoben.
Je nach Veranstaltungsort liegt das Mindestalter zwischen 18 und 25 Jahren. Fragen Sie einfach bei unserem Service Team nach dem Mindestalter an Ihrem Wunschort. Auch wenn Sie bereits einen Führerschein haben, können Sie leider noch nicht mit 17 Jahren am Erlebnis teilnehmen.
Je nach Veranstalter finden die Termine für das Ferrari F355 selber fahren im rotierenden System statt. Der Veranstalter koordiniert die Termine je nach Nachfrage am Standort. Daher können zum Teil Wartephasen entstehen, wenn zum Beispiel, Ihre Anfrage dann eintrifft, wenn kurz davor der Standort gerade bedient worden ist.
Für das Ferrari Selberfahren im F355 muss keine Kaution hinterlegt werden.

TEILEN SIE DIESES ERLEBNIS MIT IHREN FREUNDEN
TEILEN
Ferrari F355 selber fahren | Jochen Schweizer 2018
Artikelnummer: 0929

Veranstaltungsorte (15)

Verfügbarkeit / Termine

Von April bis Oktober zu bestimmten Terminen verfügbar.

Sie haben Fragen?

089 / 70 80 90 90

Kontaktieren Sie uns

Kontakt für Firmen

Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Häufigste Fragen und Antworten:

Senden Sie uns Ihren Erlebnisbericht!

Für jeden eingesendeten Erlebnisbericht erhalten Sie 10 € Rabatt auf unsere Erlebnisse. Schicken Sie uns dazu noch ein Foto, belohnen wir Sie sogar mit 20 € Rabatt! Bericht schreiben