Gleitschirm Schnupperkurs

Erlebnis kaufen

423 Bewertungen (4.4 von 5)
89,90 €
zzgl. Versand (inkl. MwSt.)
89,90 €
zzgl. Versand (inkl. MwSt.)
423 Bewertungen (4.4 von 5)
423
Wunschzettel

Getragen von der Luft - beflügelt von der Freiheit.

Bevor du in die Luft gehst, bekommst du natürlich eine komprimierte Einweisung in punkto Technik und Sicherheit. Dann geht’s auf das Übungsgelände! Hier setzt du die Theorie des Gleitschirmfliegens in die Praxis um. Mit etwas Geschick gehen deine Startversuche nach und nach in die ersten kleinen Flüge über. Nach und nach werden deine Flugversuche und Landungen besser, sodass du den Ruf der Berge schon erahnen kannst.

Entdecke die Freude am Fliegen lernen!

Länger, höher, weiter? Beim Gleitschirm Tandemflug lässt du dich gekonnt vom Profi durch die Lüfte fliegen.

Teilnahmebedingungen

  • Ab 14 Jahre mit Einverständniserklärung
  • Maximalgewicht: je nach Veranstalter zwischen 100 kg und 130 kg
  • Normale physische Gesundheit und Belastbarkeit

Dauer

Der Gleitschirm Schnupperkurs dauert etwa 3 bis 5 Stunden

Wetter

Aus Sicherheitsgründen muss der Gleitschirm Schnupperkurs bei starkem Wind oder bei starken Regenfällen unterbrochen oder verschoben werden.

Ausrüstung & Kleidung

  • Dem Wetter angepasste Bekleidung
  • Knöchelhohe, feste Schuhe
  • Die Gleitschirmflug-Ausrüstung wird gestellt

Teilnehmer & Zuschauer

  • Gutschein gültig für 1 Person
  • Findet in Gruppen statt
  • Zuschauer sind am Übungsgelände herzlich willkommen

Leistung

  • Eintägiger Gleitschirm Schnupperkurs
  • Erfahrene Instruktoren
  • Theorieschulung
  • Praxisschulung auf dem Übungsgelände
  • Gleitschirmflug-Leihausrüstung

Ob du tatsächlich abhebst, hängt von deiner Geschicklichkeit, Fitness, Kondition und den Windverhältnissen ab und kann nicht garantiert werden


Lass dich gefangen nehmen von der Faszination des Gleitschirmfliegens und steig in das Natur- und Flugerlebnis mit einem eintägigen Schnupperkurs ein. Zunächst werden dir die theoretischen Grundlagen für das Fliegen vermittelt, bevor es nach weiteren Einweisungen an der Flugausrüstung auf das Übungsgelände geht. Hier setzt du die Theorie in die Praxis um. Deine Startversuche gehen schnell in die ersten kurzen Flüge am Übungshang über und natürlich lernst du auch das Lenken und Landen.


10 € bzw. 20 € für ihren Erlebnisbericht!
26 Erlebnisberichte
Gesamtbewertung: 4.4 / 5 von 423 Kunden
Laura aus Frankfurt :
Um am Gleitschirm-Schnupperkurs teilzunehmen fuhren eine Freundin, von der ich den Gutschein geschenkt gekriegt hatte, und ich zusammen zur Wasserkuppe, voller Vorfreude, doch etwas im Zweifel, wie aufregend die ersten Flugerfahrungen mit dem Gleitschirm nun werden würden. Der Kurs ging von Freitag Mittag bis Samstag Mittag. Der Freitag begann mit der Theorieeinführung und dann mit warten auf die richtigen Windverhältnisse, anschließend ging es zum Anfängerhang, wo wir liefen und den Schirm in die Luft zogen. Doch der Wind war etwas schwach und so entschloss unsere Leiterin nun doch den Hang zu wechseln. Dieser Hang hatte die nötige Steigung, um auch bei sehr wenig Wind abheben zu können. Nachdem der erste Tag schon die Vorfreude auf den nächsten Tag entfacht hatte, war das frühe aufstehen (Treffpunkt war um 6 Uhr), dann auch garkein Problem mehr. Wir fuhren direkt zu einem Hang mit geschätzten 30-40m Höhendifferenz. Hier wurde das hochlaufen samt Schirm über der Schulter nur wirklich anstrengend, doch: das Gefühl durch die Lüfte zu gleiten, war der Mühe auf alle Fälle wert!!! FAZIT: Es war eine tolle Erfahrung, die ich jederzeit wieder machen würde!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Anja aus Seewald :
Am 28. September 2013 waren mein Freund und ich im Anlass unseres 1-jährigen bei einem Gleitschirm-Schnupperkurs im Schwarzwald. Nach einer minimalistisch gehaltenen Begrüßung ging es auch schon rauf auf den Berg. Dort bekamen wir eine Einführung in die Technik und das entheddern der Schnüre. Die Gruppe bekam daraufhin eine kleine Vorführung des Ablaufes von einer Frau, die gerade dabei war den A-Schein zu machen. Und schon ging es los! Einer nach dem Anderen musste sich bereitstellen und vor allem den Schirm und die Schnüre bereitlegen und rennen, rennen, rennen bis man in der Luft war! Das war wirklich ein unglaubliches Gefühl und es war so einfach! Natürlich gab es den ein oder anderen Patzer - aber jeder ist mindestens ein Mal geflogen! Über ein Funkgerät bekamen wir die richtigen Anweisungen, damit wir auch wieder sicher landen konnten. Nachdem der Wind leider zu unruhig wurde, mussten wir das richtige Fliegen abbrechen. Zusammen sind wir alle auf eine große Wiesenfläche gegangen und haben dort das sogenannte Ground-Standing gelernt und geübt. Es war sehr anstrengend aber auch sehr hilfreich und wichtig für das spätere Fliegen. Alles in allem hat uns das Gleitschirmfliegen sehr viel Spaß gemacht, wir werden es sicher irgendwann wiederholen und vielleicht sogar den Schein machen. Es ist wirklich leicht und man muss es einfach erlebt haben.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Silke aus Viersen :
Ich habe meinem Sohn vor einiger Zeit einen Wertgutschein geschenkt, den er dann in den Gleitschirmschnupperkurs umgewandelt hat. Jetzt im Herbst bei morgens schon 0 Grad ging es um halb 9 ins Siegerland, wo ihn (und mich als seine "Reporterin") der Kursleiter sowie eine kleine nette Truppe erwartete. Nach kurzer Theorieeinweisung ging es unterhalb einer Schafweide auf den Hang, der im Winter eine Skipiste ist. Die ersten Anfänge sind schwer, aber es schlugen sich alle tapfer und voller Motivation. Einigen gelang sogar schon das Abheben und einige Meter weit Gleiten (siehe Foto!). Nach einem Mittagessen in der Skihütte ging es mit einer Fragerunde und anschließenden weiteren Flugversuchen weiter. Insgesamt empfand mein Sohn es als vollkommen ausreichend, wie oft jeder Teilnehmer die Gelegenheit zum Flug hatte. Da die Truppe in 2er Teams aufgeteilt war, war immer einer mehrmals dran und der andere half dann beim Hochtragen und Auslegen des Schirms. Um kurz nach 3 wurden dann die letzten Flüge eingelautet, da alle so langsam geschafft waren und die Wolkendecke immer dichter wurde. Pünktlich zu den ersten dicken Regentropfen waren alle mit ihren Flügen fertig und die Schirme wurden schnell eingepackt. Nach einer Abschlussbesprechung in der Skihütte ging es im strömenden Regen nach Hause.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Lisa aus Dresden :
Am vergangen Sonntag war Gleitschirm- Schnupperkurs Tag. Im frühen Morgengrauen ging es auf nach Dresden zum Treff in der Gleitschirmschule. Das bestellte sonnige Wetter schien hervorragend, stellte sich später als zu warm heraus. Nachdem alle Kursteilnehmer anwesend waren, ging es los zum Übungsberg. Nach einer Einweisung über „Wie lege ich die Gurte richtig an?!“, „Was mach ich wann und wie?!“, etc., ging es auch schon los. Nach einigen Versuchen gelang es schon allen Teilnehmern abzuheben und das war echt cool. Doch die Sonne und der anfängliche Übermut, machte uns schnell zu schaffen und nach den ersten 4 Flügen und Bergaufwanderungen, brauchten wir erstmal eine Pause. In dieser gab es ein paar Anekdoten von Gleitschirmtrainer Gunter, welche echt spannend waren.Der Trainer, Gunter, war echt toll und stand uns bei allen Fragen und Problemen, mit Rat und Tat zur Seite.Wirklich ein gelungener Tag.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Marco aus Stadtsteinach :
Ich habe bei einem Gleitschirm-Schnupperkurs mitgemacht und muss sagen es war einfach Klasse! Die Leute waren Super, alle ganz nett und auch die Betreuung war hervorragend. Bin sogar so weit das ich mir überlege nicht evtl. meinen Gleitschirm-"Führerschein" zu machen. Ist nur zu empfehlen ;-)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Stefan aus Berlin :
Gleitschirm Schnupperkurswochenende Hippach 08.09.2012: Den Gutschein hatte ich von meiner Frau geschenkt bekommen, leider war die Auswahl des geeigneten Ortes schwieriger als ich dachte. Nach 1 ½ Jahren war es endlich so weit. Ein Urlaub in Österreich brachte meine Frau auf die Idee gleich ein Ort in der Nähe zu suchen, wo ich meinen Schnupperkurs für das Gleitschirmfliegen einlösen konnte. Die Auswahl fiel auf Hippach in der Nähe von Mayrhofen im Zillertal. Eine sehr schöne Umgebung für einen Flachlandtiroler wie mich aus Berlin, der die Berge liebt. Auffahrt mit dem Auto ca. 20 Min. auf den Berg zum Gasthof Roswitha, kurze Vorstellungsrunde und dann ging es auch gleich schon auf den Übungshang. Nach guter theoretischer Einführung von Trainer Michael von fly for fun kamen die ersten praktischen Übungen mit dem Schirm. Erst dachte ich nur 2 ½ Stunden vormittags praktischer Teil ist ja kurz, aber dann wusste ich warum, ganz schön anstrengend, bergab mit dem Schirm, starten, laufen, laufen, laufen, kurz abheben (huhu), landen und dann Schirm zusammenraffen und wieder bergauf, Schirm wieder startklar machen. Aber die kurzen Gleitphasen, die man vom Boden abhob, waren schon klasse. Nachmittags ein theoretischer Teil, gutes Abendessen, Übernachtung und Zimmer völlig ausreichend und sehr gutes Frühstücksbuffet. Zweiter Tag ging es etwas höher den Übungshang rauf und dadurch hatte man auch gleich mehr Auftrieb und längere Gleitphasen (einfach nur super Gefühl auch wenn es nur ein paar Meter vom Boden waren). Eigentlich will man danach nur eins, immer mehr. Ich kann es nur jedem empfehlen, leider ist es nur ein Schnupperkurs gewesen, aber es hat auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht. Schade dass ich nicht näher im Süden wohne, dann würde ich wohl meinen Flugschein machen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Christina aus Karlsruhe :
Dies ist ein wahnsinnig tolles Erlebnis!!! Ich habe den Schnupperkurs in Gernsbach gemacht. Das liegt im Schwarzwald und ist ideal geeignet für dieses Erlebnis! Es ging sehr früh morgens los, da nur da die Thermik am besten ist für die Übungsflüge. Aber das frühe Aufstehen lohnt sich!!! Gleich zu Beginn bekommt man alles erklärt, dann werden die Sachen gepackt und es geht los auf den Berg. Dort wird dann nochmal alles geübt und man kann bereits da seinen ersten Übungsflug antreten. Meiner hat sofort funktioniert und es war wirklich einmalig!!!!! Dann habe ich es nochmal probiert und nochmal und ich konnte einfach nicht genug bekommen! :-)! Per Funk hat mir mein Fluglehrer so gelotst, dass ich heil auf dem Boden wieder angekommen bin. Nur das hochlaufen zum Ausgangspunkt war übel, da der Gleitschirm doch einiges wiegt und der Berg dann auch ziemlich steil ist... Aber das nimmt man gerne in Kauf!!! Gegen Mittag sind dann die Wetterverhältnisse nicht mehr ganz so gut und da wird dann auch der Theorieteil durchgenommen. Ich persönlich empfehle es, das ein ganzes Wochenende zu machen – das lohnt sich dann richtig!!! :-)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Kerstin aus Zwickau/Mülsen :
Meine Freundin und ich hatten unseren Männern den Gleitschirm-Schnupperkurs geschenkt. Vergangenen September hat es dan geklappt. Waren in Dresden, Raum Görlitz. Es war auf einem großen Wiesenhang.Für die Männer (ü 40) war es sehr anstrengend. Am Anfang hatten sie auch Spaß, der ab auf Grund der dann immer mehr fehlenden Kräfte nachließ. Für uns Zuschauer war es eine langwierige Sache, denn leider hat man an die Zuschauer nicht gedacht - hatten uns als lästig bei den "Lehrern" gefühlt. Alles in allem, war die Meinung unserer zwei Männer "Wir haben es kennengelernt, muss nicht wieder sein" Allerdings muss man faire Weise sagen, dass beide leidenschaftliche Fussballer sind. Für andere kann es demnach schöner ausgehen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Viola aus Bitburg :
Ich habe meinem Vater den Schnupperkurs zu Weihnachten geschenkt und habe mich,damit er nicht alleine fahren muss,auch angemeldet.Zuerst dachte ich es sei etwas "zu langweilig" für mich.Aber es war absolut jeden Cent wert! Wir haben den Kurs in Gernsbach, Nähe Baden-Baden gemacht und das ist eine tolle Gegend dafür! Der Instructor war super,wir hatten viel Glück mit dem Wetter und konnten einige Male starten.Ich wäre wahrscheinlich bis in die Nacht weitergeflogen,aber leider muss man den Schirm immer wieder den Berg hochschleppen was wirklich anstrengend ist,man vergisst es aber wenn man wieder starten kann. :) Trotzdem hat meine Kraft mich dann nach dem 6ten,7ten Mal verlassen (das war einer der zwei Tage). Man wird nicht überschüttet mit Theorie,was ich zuerst auch befürchtete,man lernt das nötigste und startet sofort am ersten Tag auf den Berg!Erstmal an einem kleineren Hang,sodass man am zweiten Tag sicherer in der Handhabung mit dem Schirm und beim Starten und Landen ist. Beim Flug ist man mit einem Walkie Talkie ausgerüstet,sodass der Lehrer einem permanent Anleitung geben kann was zu tun ist.Man fühlt sich also nicht allein gelassen,auch wenn man es eigentlich ist! ;) Das einzige Manko an allem war die Zimmerreservierung die nicht über die Flugschule läuft,sondern um die man sich selbst kümmern muss und auch erstmal selbst bezahlen muss.Aber sofort am ersten Tag in der Flugschule bekommt man 25€ erstattet. Vorteil ist hier aber das der Teilnehmer selbst entscheiden kann ob es ein einfaches Jugendherbergenzimmer sein soll oder eines in einem Hotel. Mein Fazit: ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!!! Ich habe schon meine Teilnahme an weiteren Kursen geplant,natürlich auch über jochen-schweizer.de! :)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Anja aus Eitorf :
Von einem aufmerksamen Lieferanten hatte ich zu Weihnachten einen Jochen-Schweizer-Gutschein bekommen. Schnell war klar welches von den vielen interessanten Erlebnissen ich auswählen wollte: einen Gleitschirmschnupperkurs. Denn mein Freund ist seit Jahren begeisterter Gleitschirmflieger und ich hatte ihn bereits zu Startplätzen in halb Europa begleitet. Oft genug hatte ich also schon beobachten können, wie das funktioniert. Den Schirm gegen den Wind aufziehen, loslaufen und dann mehr oder weniger elegant abheben und losfliegen. Also dachte ich mir, so schwer kann das wohl nicht sein, daß probiere ich jetzt auch mal. Gesagt getan, an einem wirklich ungemütlichen Tag im Januar war es soweit. Nach ein paar theoretischen Erklärungen in der Flugschule fuhren wir zusammen mit der gutgelaunten und super netten Fluglehrerin Anne zu einem Übungshang irgendwo im Siegerland. Die Startwiese machte keinen besonders einladenden Eindruck, Schneematsch, Nieselregen, aber immerhin, der Wind kam aus der richtigen Richtung. Nach einigen Startvorbereitungen, Gurtzeuganziehen, Schirmauslegen, war es schließlich soweit, ich sollte losrennen. Mittlerweile war ich natürlich extrem aufgeregt und mein Herz schlug wie verrückt. Ich lief los, bekam den enormen Wiederstand des Schirmes zu spüren, hörte die Kommandos der Fluglehrerin: schneller, schneller laufen..., und tatsächlich war der erste Versuch gleich erfolgreich, ich hob ab und spürte eine neue völlig unbekannte Kraft, die mich durch die Luft gleiten ließ, einfach wunderbar. Nach ein paar Metern wars aber auch schon wieder vorbei und ich landete problemlos. Bei den nächsten Versuchen folgten natürlich auch noch ein paar Fehlstarts und Bauchlandungen im Schnee. Wirklich anstrengend ist es übrigens den Hang mit der ganzen Ausrüstung wieder hoch zu laufen! Nach vielleicht drei Stunden mußten wir wegen Nässe und Kälte aufgeben, aber es war trotzdem ein super schönes Erlebnis. Den ersten Flugtag vergißt man ohnehin nie. Nicht nur wegen den blauen Flecken und dem Muskelkater :-) Ein halbes Jahr später habe ich in Südtirol die sogenannte A-Schein Prüfung bestanden und bin nun Freiflieger.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen



Mit etwas Geschick und Glück werden Sie auch schon ein paar Meter mit dem Gleitschirm vom Boden abheben und gleiten.
Der Gutschein für einen Gleitschirm-Schnupperkurs gilt für eine Person.
Unsere Gleitschirm-Schnupperkurse werden das ganze Jahr über mit Schwerpunkt auf März bis Oktober angeboten. Bitte beachten Sie die Vorbuchungszeit (Terminierung) von mindestens 14 Tagen.
Bei ungeeigneten Witterungsverhältnissen (z. B. Unwetter, Sturm etc.) kann der Gleitschirm-Schnupperkurs abgesagt oder unterbrochen werden. Sollte der Kurs nicht möglich sein, erhalten Sie selbstverständlich einen neuen Termin für Ihren Gleitschirmflug.
Eine Teilnahme an einem Gleitschirmkurs ist mit einer schriftlichen Einverständniserklärung der Eltern ab 14 Jahren möglich.
Da Sie den Übungshang mit Rucksack und Gleitschirm mehrmals hintereinander zu Fuß hinauf laufen, ist eine normale bis gute Grundfitness von Vorteil.
Bitte halten Sie mit Ihrem Arzt vorab Rücksprache, ob Sie an dem Gleitschirm-Schnupperkurs teilnehmen können.
Da Sie teilweise 1-2 Meter mit dem Gleitschirm in die Luft aufsteigen, kann es auch einmal zu einer unsanften Landung kommen. - TIPP: Wenn Sie lieber auf Nummer sicher gehen möchten, ist vielleicht das Erlebnis „Gleitschirmsimulator“ etwas für Sie? -
Je nach Standort ist es bis zu einem Maximalgewicht von 90 bis 130 kg möglich, mit dem Gleitschirm zu fliegen.

TEILEN SIE DIESES ERLEBNIS MIT IHREN FREUNDEN
TEILEN
Gleitschirm Schnupperkurs | Jochen Schweizer 2018
Artikelnummer: 0056

Veranstaltungsorte (17)

Verfügbarkeit / Termine

Von März bis Oktober zu bestimmten Terminen verfügbar.

Sie haben Fragen?

089 / 70 80 90 90

Kontaktieren Sie uns

Kontakt für Firmen

Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700
Oder schreiben Sie mir eine E-Mail

Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund berechtigen Interesses zur Beantwortung Ihrer Anfrage und löschen die Daten, wenn Ihre Anfrage erkennbar endgültig erledigt ist oder Sie wirksam die weitere Verarbeitung Ihrer Daten uns gegenüber widerrufen. Im Übrigen gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Häufigste Fragen und Antworten:

Senden Sie uns Ihren Erlebnisbericht!

Für jeden eingesendeten Erlebnisbericht erhalten Sie 10 € Rabatt auf unsere Erlebnisse. Schicken Sie uns dazu noch ein Foto, belohnen wir Sie sogar mit 20 € Rabatt! Bericht schreiben